1973-12-22 - BK, Bahnhofhotel - Blue Grass

Aus The Backnang Rock City Wiki
Version vom 2. Februar 2020, 01:54 Uhr von C127890001e7cd88 (Diskussion | Beiträge) (C127890001e7cd88 verschob die Seite 22.12.1973 - BK, Bahnhofhotel - Blue Grass nach 1973-12-22 - BK, Bahnhofhotel - Blue Grass: Korrigierter Seitentitel)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Konzert am Samstag, den 22. Dezember 1973 im Backnanger Bahnhofhotel, mit den Bands Steinefresser aus dem Raum Tübingen und Blue Grass aus Backnang. Veranstaltet wurde der Abend durch den Stadtjugendring Backnang und das Juze Backnang.

Zeitungsartikel

Zur Ankündigung des Konzerts erscheint in der Backnanger Kreiszeitung vom 19. Dezember 1973 der folgende Artikel:

1973 Blue Grass Konzert BK.jpg
Pop-Konzert im Bahnhofhotel
Es spielen die "Steinefresser" und "Blue Grass" am kommenden Samstag
Am 22. Dezember veranstaltet der Stadtjugendring Backnang zusammen mit dem Jugendzentrum Backnang ein Popkonzert mit den Gruppen "Steinefresser" und "Blue Grass".
[...]
Die Mitglieder der Backnanger Band "Blue Grass" haben sich vor etwa 1 1/2 [?] Jahren zusammengefunden und sich seit ihren Auftritten, die vor einem Jahr begannen, bei der Jugend schon einen Namen gemacht. Die Musik der Gruppe wird von den verschiedensten Stilrichtungen geprägt. Man findet Jazz-, Blues- und Rockelemente, aber ihr Repertoire beinhaltet auch klassische Themen und melodiöse Softsongs. Auch sind ungerade, komplizierte Takte sowie Taktüberlagerungen ein fester Bestandteil der musikalischen Arbeit von Blue Grass geworden. Diese Vielfalt an musikalischen Richtungen findet ihre Erklärung in der Individualität der einzelnen Musiker.
So trägt zum Beispiel Heinrich Michel mit der Querflöte und dem Altsaxophon wesentlich zum jazzigen Sound der Gruppe bei und übernimmt, bedingt durch seine Erfahrung, die Arrangements klassisch inspirierter Stücke. Herbert Junginger an der Orgel bildet einerseits einen wichtigen Teil des rhythmischen Backgrounds und besticht andererseits durch sein mitreißendes Solospiel.
Den Leadgesang bei den meisten Softsongs übernimmt Uli Riexinger, der dann bei den "härteren Sachen" am Schlagzeug sitzt. Günter Eckert bildet mit Uli Riexinger und Herbert Junginger das Komponistenteam der Gruppe. Von ihnen stammt die Mehrzahl der eigenen Blue-Grass-Songs. Günter spielt außerdem Leadgitarre, Rhythmus und singt.
Klaus Gaisser an der Rhythmusgitarre und Gerhard Stiehr am Baß sind unentbehrlich für die Abrundung des Klangbildes. Helga Serwe, als einziges weibliches Mitglied, bringt mit ihrer Stimme eine neue Klangvariante in die Gruppe. Jetzt wäre noch Dieter Schmidt zu nennen, der am Mischpult für den richtigen Sound sorgt. "Blue Grass" hat jedem Musikgeschmack etwas zu bieten. Bei diesen zwei Gruppen wird es sich bestimmt lohnen, am 22. Dezember im Bahnhofhotel mit dabei zu sein.

Kommentare