No Host (Band)

Aus The Backnang Rock City Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
No Host
No Host Logo patina.jpg
Infos
Genre Indiepop?
Aktiv ? bis 1996
Proberaum Backnang-Unterschöntal, Freudenstadter Str.
Letzte aktive Besetzung
Gesang Christoph Schilling
Gitarre Steffen Habann
Keyboard Jochen Bomm
Bass Fabian Baur
Schlagzeug Alexis Veigel

Besetzung

Diskografie

Proberaum

Geprobt wurde zuletzt bei Alexis, im Schuppen hinter dem Haus seines Vaters in der Freudenstadter Str. in Backnang-Unterschöntal. Der Proberaum beherbergte außerdem etliche weitere Backnanger Bands der 1990er und 2000er Jahre, u.a. Die Blüte, Galanga, Milhouse, Rändfull Roodle, Speed Rokkets, Totenmond, etc.

Design

Ungemein eingängige Melodien, Ansätze von Mehrstimmigkeit, eine breite Palette von Effektgeräten selbst an Fabian Baurs Bass, und nicht zuletzt Jochen Bomms klassisch geschultes Keyboardspiel - No Host klangen deutlich anders als die anderen zur selben Zeit aktiven, fast ausnahmslos rein stromgitarrig aufgestellten Backnanger Bands. Aber auch der visuelle Output der Band hob sich, durch die charakteristisch nüchterne ligne claire einer professionellen, stark typografisch orientierten Gestaltung, überdeutlich von der Punkrock-Ästhetik ihrer subkulturellen Zeitgenossen ab.

Während man im Juze noch in klassischer DIY-Manier Flyer und Plakate mit Klebstoff und Schere zusammensetzte, also ganz im ursprünglichen Wortsinn per Copy & Paste (Beispiele siehe unten), erlaubten sich No Host das Alleinstellungsmerkmal eines grafisch "sauberen", per Computer gelayouteten Erscheinungsbildes, das durch das fast durchgehend zum Einsatz kommende Bandlogo schon in Richtung eines Corporate Design tendierte. Ein so allgemein wie international bekanntes Symbol wie das No Entry-Zeichen[1] durch einfaches Hinzufügen des Bandnamens zum Bandlogo umzufunktionieren und in Form von Aufklebern massenhaft in Backnang und Umgebung zu streuen war ein genialer Marketing-Schachzug, der unmittelbar zur Bekanntheit der Band beitrug, in jedem Fall aber zur Omnipräsenz ihres in seiner Schlichtheit äußerst wiedererkennbaren Logos im Stadtbild führte. Als wohl einziger Backnanger Band gelang es No Host so, lokal ein eigenes Markenzeichen zumindest zeitweise im öffentlichen Bewusstsein zu etablieren; vermutlich wird sich auch heute noch jeder, der zwischen 1993 und 1996 ff. als Jugendlicher mit offenen Augen durch Backnang ging, daran erinnern.

Diesen wirkungsvollen visuellen Auftritt verdankte die Band ihrem Keyboarder Jochen Bomm, der diesbezüglich in die Fußstapfen seines Vaters trat, des Grafik-Designers Hellmut G. Bomm. Auch dieser hinterlässt wiederum schon seit Jahrzehnten seine gestalterischen Spuren im Stadtbild Backnangs, sei es als Schöpfer sämtlicher Straßenfest-Bierkrug-Motive seit 1973[2], als Gestalter des seit 1973 unverändert und ununterbrochen in Gebrauch befindlichen, ebenfalls fantastisch wiedererkennbaren Juze-Logos[3], oder als kreativer Kopf hinter zahlreichen weiteren Corporate Designs für Backnanger Unternehmen, Vereine, etc., von denen die allermeisten jedem Einheimischen bestens vertraut sein dürften[4]. Durch die professionellen technischen Möglichkeiten der Bomm'schen Grafikwerkstatt, bzw. des entsprechend ausgestatteten Haushalts, wurde das typisch No Host'sche Design überhaupt erst möglich - während andere lokale Bands und Veranstalter ihre visuellen Verlautbarungen erst deutlich später per Computer generierten, denn Zugang zu einem "Heimcomputer" zu haben, noch dazu mit ausreichend leistungsfähiger Grafikkarte, einem ordentlichen Grafikprogramm, und obendrein einer einigermaßen umfangreichen Auswahl an Fonts, all das sollte erst Jahre später für weitere Bevölkerungsschichten zum Normalfall werden.

Beispiele

Flyer: Auftritt am 28. Juni 1993 beim 23. Backnanger Straßenfest
Flyer/Plakat: Konzert am 27. November 1993 im Juze Murrhardt
Flyer: Konzert am 4. Dezember 1993 im Jugendhaus Backnang
Flyer: Auftritt am 27. Juni 1994 beim 24. Backnanger Straßenfest
Flyer: Auftritt am 24. Juni 1995 beim 25. Backnanger Straßenfest
"Ryblabur" (Kassette, 1993), Cover
"Ryblabur" (Kassette, 1993), aus dem Innencover
Zum Vergleich -
Juze-Flyer
1994/1995:
Subkultur-Festival 1994.
Veranstaltungen September-Oktober 1995.

Font

Der No Host-Schriftzug
Der Font Avid Pro Bold

Wer herausfindet, in welchem Font der Bandschriftzug gesetzt wurde, der gewinnt einen Blumentopf. Avid Pro Bold von Naghi Naghachian[5] ist nah dran, stimmt aber nicht ganz überein.[6]

Konzerte

Eine noch lange nicht vollständige Liste der Konzerte von No Host. Die Tabellen können jeweils auf der rechten Seite ausgeklappt werden. Hier geht es zur ebenfalls unvollständigen Gesamtliste aller Konzerte aller Backnanger Bands.

1993

Wann Wo Was Wer
28. Juni, Montag, ab 14 Uhr Backnang, Straßenfest, Programm vor der Kreissparkasse 23. Backnanger Straßenfest, Schüler- und Jugendnachmittag Naughty Bishops und No Host
1993 StraFe NoHost kleiner.jpg
11. September, 18:30 Uhr Backnang, Stadthalle MIB Short Play No Host, Jester, Dönerhead, Hush Underground "Schüler, Zivis, Behinderte usw. 5,- DM. Alle anderen 8,- DM"
1993 MIB Short Play.jpg
27. November Murrhardt, Juze "Polyticks, Naughty Bishops und No Host stopfen das otsohn-Loch" No Host, Naughty Bishops, Polyticks
1993 Otsohn Plakat.jpg
4. Dezember Backnang, Jugendhaus Nikolaus-Konzert No Host
1993 NoHost Nikolaus kleiner.jpg

1994

Wann Wo Was Wer
29. Januar Steinbach, cje Spontagan, Naughty Bishops, Dumping Ground, No Host, Polyticks
19. März Steinbach, Dorfhalle IPfBO, No Host, Polyticks
2. April Annonay, American Dream No Host, Naughty Bishops, Polyticks
27. Juni, Montag, 17:30 Uhr Backnang, Straßenfest, mib-Bühne 24. Backnanger Straßenfest No Host
1994 StraFe NoHost.jpg
14. Oktober, Freitag, 19 Uhr Steinbach, cje Gründungsveranstaltung des Aktionsbündnisses autonome antifa / JRE Backnang mit Konzert Another Fish in the Fridge, No Host, Die Törtels, Spontagan Eintritt 5,- DM, "ab 18.00 Uhr Fahrdienst Bahnhof BK - Steinbach"
1994 Gründungsveranstaltung cje.jpg
25. November Steinbach, cje Benefiz für eine Schule auf Cuba Die Törtels, No Host, Big Blunts, Polyticks

1995

Wann Wo Was Wer
? Backnang, Etzwiese Abifest No Host, Polyticks, etc. Foto
24. Juni, Samstag, 16:45 Uhr Backnang, Straßenfest, Juzebühne 25. Backnanger Straßenfest No Host
1995 StraFe NoHost kleiner.jpg

Nachweise

Externe Links

Fragen und Antworten

Offene Fragen

  • Wer besitzt noch ein Exemplar des No Host-Aufklebers?????
  • Welche Schrifttype wurde für den Bandschriftzug verwendet?
  • Steht an der Landesstraße L1115 auf Höhe von Großaspach in Fahrtrichtung Backnang immer noch die Beschilderung mit dem "Verbot der Einfahrt"-Symbol Richtung Schöntal?
  • Wer kann die weit verzweigten verwandtschaftlichen Verbindungen zwischen den Baurs, Schillings und Veigels (und Freitags) nachzeichnen?

Kommentare